Home Beeple Mein Beitritt zum Beeple-Netzwerk

Mein Beitritt zum Beeple-Netzwerk

von Johannes
A+A-
Reset

Über Beeple

Aufmerksame Leser*innen haben eventuell schon das neue Banner in der rechten Leiste entdeckt: Seit dem 1. Juli bin ich Mitglied im Beeple-Netzwerk.

Beeple ist ein Zusammenschluss von Medienschaffenden, die sich auf unterschiedliche Weise mit dem Thema Brettspiele auseinandersetzen. Zum Netzwerk gehören „klassische“ Blogs, Youtube-Kanäle, Podcasts, aber auch immer mehr Auftritte in sozialen Netzwerken. Ein Ziel des Netzwerkes ist es, einen Austausch zwischen den Mitgliedern zu ermöglichen und so die Qualität aller Einzelnen zu verbessern. Dabei soll jedoch die Individualität der einzelnen Mitglieder stets erhalten bleiben. Für Nicht-Mitglieder bietet Beeple eine zentrale Anlaufstelle für Interessierte im Bereich der Brettspiele und dient Neulingen im Onlinejournalismus als Hilfestellung. Darüber hinaus veranstaltet Beeple gemeinsame Aktionen.

Aktivitäten des Netzwerks

Jeweils am 10., 20. und 30. Tag jedes Monats werden übergreifende Beiträge auf der Beeple-Seite veröffentlicht. Am 10. stellt das Netzwerk ein Spiel ins Rampenlicht, das aus Sicht der Mitglieder aus unterschiedlichen Gründen Aufmerksamkeit verdient hätte. Am 20. erscheint ein Podcast, namens Beeple Talk, welcher unterschiedliche Themensetzung hat – ein bunter Strauß hübscher Brettspielblumen, sozusagen –  und am 30. eine Kolumne, ebenfalls mit wechselnden Themen. Die jeweils drei neusten Beiträge findet ihr jetzt ebenfalls in der Seitenleiste sowie auf der Beeple-Website. In Zukunft werde ich auch an diesen mitwirken.

Darüber hinaus vergibt Beeple in unregelmäßigen Abständen den sogenannten Beeple-Award. Der Beeple-Award ist ein Kritikerpreis von der Szene für die Szene, befindet sich also genau zwischen der Spiel des Jahres (Jurypreis) und dem deutschen Spielpreis (Communitypreis). Zu den bisherigen Preisträgern gehören auch von mir sehr geschätzte Titel, wie zum Beispiel „Carnegie“ oder „Brass: Birmingham“ und ich freue mich darauf, mich hier zukünftig einbringen zu können. Den letzten Beeple-Award hat übrigens „Heat: Pedal to the Metal“ gewonnen. 

Jährlich treffen sich die Mitglieder zudem neben den üblichen Aktivitäten der Szene (Messen und andere Veranstaltungen) bei einem internen Brettspielwochenende, bei dem ich dieses Jahr schon dabei sein durfte.

Was sich ändert

Ihr fragt euch sicher, welche Auswirkungen die Mitgliedschaft für euch hat. Die gute Nachricht: wahrscheinlich werdet ihr es gar nicht merken. Durch die verbesserte Einbindung und die Rückkoppelung mit den Kolleg*innen versuche ich natürlich, meinen Content noch besser zu machen. Ihr werdet darüber hinaus mehr Inhalte aus dem Netzwerk auf dieser Seite finden, wenn ich mit anderen kooperiere. Ansonsten bleibt aber alles gleich.

Doch, halt, eine wichtige Änderung gibt es noch: Das Beeple-Netzwerk bietet einen eigenen Discord-Server an. Ich war ohnehin schon sehr aktiv auf dieser Plattform, aber jetzt könnt ihr mich dort auch in meinem eigenen Kanal finden. Schaut doch mal rein.

Andere Mitglieder des Beeple-Netzwerkes

Ich jedenfalls freue mich wahnsinnig auf die Zusammenarbeit mit den neuen Freunden vom Netzwerk. Da es neben mir noch weitere Neumitglieder gibt, ist das Netzwerk ganz schön gewachsen. Folgende Mitglieder hat das Netzwerk aktuell:

Kommentiere den Beitrag